Esther Kuhn

Schauspieler/Schauspielerinnen

Das erste Mal stand Esther Kuhn mit fünf Jahren auf der Bühne, wo sie in Cesar Bresgens Der verlorene Sohn mitspielte. Während ihrer Gymnasialzeit in Innsbruck stand sie für Der Bergdoktor das erste Mal vor der Filmkamera. Noch während des Schauspielstudiums an der Bayerischen Theaterakademie August Everding wurde sie ans Münchner Volkstheater und ans Bayerische Staatsschauspiel engagiert, um danach am Stadttheater Regensburg ein Festengagement anzutreten.

Sie spielte u.a. in Gabriel Baryllis Honigmond, Kleists Penthesilea oder die Dorothy im Zauberer von Oz. Sie drehte an der Seite von Gisela Schneeberger, Peter Simonischek und Gerhard Polt. 2009 ging sie nach New York, um mit Susan Batson zu arbeiten, kehrte 2010 nach Europa zurück, spielte die Hauptrolle in Theo van Goghs Das Interview am Stadttheater Fürth und drehte u.a. den Film Kasimir und Karoline, eine mehrfach ausgezeichnete Literaturverfilmung.

Es folgten Theaterengagements am Metropoltheater München, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, am Prinzregententheater München sowie Engagements für die TV-Reihen Tatort, Um Himmels Willen, Die Rosenheim Cops, Dahoam is Dahoam u.a. 2015 verbrachte sie einige Zeit in Los Angeles, um dort mit Ivana Chubbuck zusammenzuarbeiten. 2016 kam sie an der Seite von Heiner Lauterbach, Uwe Ochsenknecht und Elyas M'Barek in Simon Verhoevens Komödie Willkommen bei den Hartmanns als Clarissa in die Kinos.In der Komödie im Bayerischen Hof spielte Esther Kuhn in Mirandolina an der Seite von Mariella Ahrens, 2021/22 war sie hier in Willkommen bei den Hartmanns mit Saskia Vester und Ralf Komorr sowie in Bis zum Horizont, dann links! an der Seite von Horst Janson zu sehen. 

2019 arbeitete sie erstmals mit Studenten-Oscar-Preisträger Alex Schaad zusammen. Des Weiteren stand sie 2019 erneut für Simon Verhoeven vor der Kamera: In seinem Film Nightlife spielte sie an der Seite von Nicholas Ofczarek die Rolle der Bernadette Kempe. 2020 erhielt Esther Kuhn den Grimme-Preis für The Love Europe Project, ein Episodenfilm von Produzentin Gabriela Sperl.

Stand: Juni 2022

Stücke
Esther-Kuhn-©Jeanne-Degraa.jpg Jeanne Degraa