Axel Stöcker

Regie

Der gebürtige Wuppertaler begann seine Theaterlaufbahn als Hospitant und Regieassistent an den Wuppertaler Bühnen. Nach seinem Germanistik-Studium ging er 1985 als Regieassistent an das Schauspiel Frankfurt und brachte dort ab 1989 seine ersten eigenen Inszenierungen heraus. Anschließend folgte ein Engagement als Hausregisseur an das Volkstheater Rostock. Seit 1993 arbeitet er als freier Regisseur und Autor an einer Vielzahl deutscher und österreichischer Theater, unter anderem in Wuppertal, Oldenburg, Ingolstadt, Saarbrücken, Würzburg, Bamberg, Regensburg, Linz, Stuttgart, Detmold, Plauen/Zwickau und Zittau.

Stücke
Axel Stoecker.jpg privat