Genoveva Mayer

Schauspieler/Schauspielerinnen

Genoveva Mayer stammt aus einer italienischen Familie, ist in München geboren und aufgewachsen und liebt ihre bayerische Heimat.
Ihre Ausbildung absovierte sie bei Schauspiel München.
Zunächst zog es sie zum Theater. Sie erhielt Engagements sowohl in komischen als auch in dramatischen Stücken. Ihre Debütrolle war die Angélique in Der Eingebildete Kranke. Es folgen Produktionen, wie Die Strategie der Schmetterlinge, Bungee Jumping, Honour, The Kings Speech, Der Floh im Ohr oder Der Damenschneider.. Außerdem wirkte sie in Musiktheaterproduktionen wie Sekretärinnen, 8 Frauen oder Happy End mit.
2010 engagiert sie Til Schweiger für seine Erfolgskomödie Kokowääh, die den Comedypreis 2011 gewann. Es folgten Kinoproduktionen wie Die Quellen des Lebens, eine Autobiografie von Oskar Roehler und 2012 wählte sie Hans Steinbichler für eine der Hauptrollen in seinem Kinofilm Q and A aus. Seitdem übernahm sie regelmäßig Fernsehrollen in Serien und Reihen wie Soko München, Soko Stuttgart, Soko Wien, Schwarzach 23, Frühling, der Bulle von Tölz, Unter Verdacht oder Dahoam is Dahoam. Seit 2018 spielt sie die durchgehende Rolle der Rechtsmedizinerin Sonja Bitterling in der ARD-Serie Watzmann ermittelt.
Außerdem kennt man ihre Stimme aus etlichen Hörbüchern, TV und Radiospots.
Sie war viele Jahre die Station Voice des Senders Fox International Channels, und hat die Trailer für Serien wie The Walking Dead, American Horror Story oder Suits vertont.

 

Stücke