Monsieur Claude und seine Töchter

Komödie in zwei Akten nach dem gleichnamigen Kinohit von Philippe de Chauveron und Guy Laurent
Theateradaption von Stefan Zimmermann

Spieldauer: ca. 2  Stunden 15 Minuten, inklusive 20 Minuten Pause

Claude VerneuilRALF NOVAK
Marie VerneuilMONA PERFLER
IsabelleKATHARINA GSCHNELL
MichelleFEE DENISE HORSTMANN
AdéleYAEL HAHN
LauraLAURA RAUCH
Abderazak BenassemNADIM JARRAR
Abraham BénichonBENEDIKT ZIMMERMANN
Chao LingBENEDIKT UY
Charles KoffiHANS-JÜRGEN HELSIG
André KoffiEDDIE JORDAN
Madelaine KoffiIDA OUHÉ-SCHMIDT
Rabbi, Pfarrer, Xavier,
Psychologe und Polizist
ALEXANDER MATTHEIS

Regie

Stefan Zimmermann

Bühne

Thomas Pekny

Kostüme

Evelyn Straulino

Claude Verneuil ist Notar, stockkonservativ und erzkatholisch. Er hat vier hübsche Töchter und drei leider nicht katholische Schwiegersöhne: Ein jüdischer Geschäftsmann, ein muslimischer Rechtsanwalt und ein chinesischer Banker haben es bisher in den Schoß der Familie geschafft – die Hoffnung des Vaters auf einen standesgemäßen Schwiegersohn richtet sich also ganz auf die jüngste Tochter Laura.

Deren Auserwählter ist zwar Schauspieler, aber dass er Charles heißt – wie der verehrte ehemalige Staatspräsident de Gaulle – und Katholik ist, sorgt bei den geplagten Eltern für ausreichend Begeisterung. Zumindest so lange, bis sie Charles gegenüber stehen…

Eine Produktion der a.gon Theater GmbH München
in Kooperation mit der Komödie im Bayerischen Hof

Eine Komödie mit bissigem Witz und heiterer Leichtigkeit.



Spielzeit:
 11.09.2019 – 03.11.2019

HIER TICKETS KAUFEN


Das Ensemble

Ralf Novak
Mona Perfler
Ida Ouhé-Schmidt
Eddie Jordan
Benedikt Uy
Nadim Jarrar
Alexander Mattheis
Katharina Gschnell
Fee Denise Horstmann
Laura Rauch
Yael Hahn
Hans-Jürgen Helsig
Benedikt Zimmermann
 

Szenenfotos

Szenenfotos: Marina Maisel
Porträtfotos: Nina Grützmacher, Anette Göttlicher, Josefine Hüttig, Ulrike von Loeper, Ramona Reuter, Jeanne Degraa, privat, Loredana La Rocca, Hannes Caspar, Stefan Klüter, Miriam Thomas, Stefan Loeber