Hans Sigl - Auf einmal war ich Arzt

Musik

Michael Armann (am Flügel)

Dauer der Vorstellung inkl. Pause: ca. 2  Stunden 

Wer Hans Sigl sagt, denkt sofort an den Bergdoktor. Verständlich, schalten doch seit 2007 rund sieben Millionen Zuschauer jede Woche ein und lassen sich gerne von ihm unterhalten. Mit der Rolle wurde er zum Inbegriff für emotionale Wohligkeit vor dem Fernseher.

Jetzt kann man den gelernten Bühnenschauspieler und Kabarettisten nach langer Zeit auch endlich wieder live erleben. Als Siebenjähriger schwört er sich einst, dass er eines Tages im Fernsehen auftreten wird, muss aber Jahre später auf dem Weg dorthin doch erst einmal in Leggings auf der Bühne gegen Spartacus kämpfen. Er lernt 27 Dialekte und stellt sich lange vor dem Bergdoktor beim ZDF mit einer eigenen Verkaufsshow vor.

Was am Ende Kloreiniger mit Shakespeare zu tun hat und warum der Steirer seinen Beruf auf der Bühne als auch vor der Kamera über alles liebt, erzählt er in seiner neuen Show. Gespickt mit absurden und lustigen Anekdoten lässt er seine Karriere Revue passieren und gewährt dem Zuschauer auch einen Blick hinter die Kulissen seines Berufes und die Dreharbeiten des Bergdoktors. Frei nach dem Motto: Das ganze Leben ist ein Theater.

Hans Sigl schildert mitreißend und unterhaltsam, wie ihn sein Weg zu der Paraderolle führte und warum medizinische Diagnosen seit über 10 Jahren eine feste Größe in seinem Leben spielen.

Termin
08.11.18 um 19:30 Uhr

Hans Sigl

© fotowunder

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergößern. Fotos in höherer Auflösung und weitere Texte im Pressebereich