Helmuth Fuschl

stammt aus Wien, wo er auch sein Schauspiel- und Regiestudium absolvierte. Seit 1969 arbeitete er an zahlreichen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - unter anderem in Graz, Linz, Salzburg, Wien, Zürich, Basel, Bern, Berlin, Hamburg, Hannover, Bonn, Frankfurt, Stuttgart und Oberhausen. Am Stadttheater Klagenfurt bekleidete er die Position des Oberspielleiters.
 
An die 250 Inszenierungen hat Fuschl als Regisseur auf die Bühne gebracht, auch in Russland und Italien, mit renommierten Stars wie Will Quadflieg, Wolfgang Reichmann, Joachim Fuchsberger, Eleonore Weißgerber, Renan Demirkan, Diana Körner, Anita Kupsch, Maria Becker, Doris Kunstmann, Alexander May, Jörg Schüttauf, Ralf Bauer, Peter Fricke, Heinrich Schafmeister und vielen anderen. Im TV-Bereich war er für den ORF und den Südwestfunk tätig.

Zu seinen wichtigsten Inszenierungen zählen unter anderem Nathan der Weise, Tartuffe, Amphitryon, Jedermann, Die Dreigroschenoper, Don Camillo und Peppone, Ein Volksfeind, Der Besuch der alten Dame, Loriot, Top Dogs, Was Ihr wollt, Die Frau vom Meer oder Frühlings Erwachen – an der KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF waren seine Inszenierungen von Der Priestermacher, Mich hätten Sie sehen sollen und Ein Seestern im Garten zu sehen.

Zusammen mit Paul Haizmann ist er seit 2003 künstlerischer Leiter und Geschäftsführer der Komödie Düsseldorf.