Susu Padotzke

Susu Padotzke wurde in Rheinland-Pfalz geboren und studierte nach dem Abitur zunächst Operngesang an der Musikhochschule in Freiburg. Nach ihrer Schauspielausbildung in Zürich zog sie mit ihrem Mann Sebastian Padotzke und ihren beiden Töchtern nach München. Als Schauspielerin auf der Bühne ging sie 2013 mit ihrer eigenen Musiktheaterproduktion Gioia - eine neapolitanische Begegnung auf Tournee. Für die Theaterproduktion Traumfrauen bekam sie den hessischen Kulturpreis. Als Schauspielerin war sie u.a. in TV-Produktionen wie dem Vierteiler Der Doc und die Hexe, Um Himmels Willen, München Mord, Inga Lindström, Kommissar Pascha, Unzertrennlich nach Verona, Frühling oder auch Serien wie SOKO 5113, Die Rosenheim Cops und Forsthaus Falkenau zu sehen. Seit 2017 spielt sie auch in der Kultserie Hubert und/ohne Staller die Gerichtsmedizinerin Dr. Caroline Fuchs an der Seite von Christian Tramitz, Michael Brandner, Monika Gruber, Hannes Ringlstetter u.v.a. und übernimmt in der ARD-Reihe Reiterhof Wildenstein die durchgehende Rolle als Antagonistin Gräfin Loretta von Donner.

Stand: Oktober 2019

© Foto: Oliver Look