Saskia Valencia

Saskia Valencia wurde in Rostock geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst ein Volontariat im Bereich Produktionsleitung beim Fernsehen der DDR. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam. 1987 verließ sie die DDR und erhielt von 1988 bis 1992 eine Schauspielausbildung. 

Einem breiten Fernsehpublikum wurde Saskia Valencia durch ihre Rolle in der RTL Daily-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten ( 1993 bis 1995) bekannt. Seit 1995 ist sie als freie Schauspielerin in zahlreichen Serien und Fernsehfilmen tätig, hatte durchgehende Hauptrollen in Tierarzt Dr. Engel, Küstenwache, Medikopter 117, Die Sternbergs und Unser Charly oder Rote Rosen.

Sie steigerte ihre Popularität durch Hauptrollen in Rosamunde Pilcher-, Inga Lindström-, Traumhotel -, Traumschiff-, Alpenklinik- oder Polizeiruf-Reihen. Saskia Valencia moderierte das Erotikmagazin Peep! für 6 Folgen, die Samstagabendshow zur 1500. Folge von GZSZ und für zwei Jahre das Magazin Reiselust im ZDF.

Bei den Karl-May-Festspielen Bad Segeberg spielte sie 2005 an der Seite von Götz Otto und Gojko Mitic. Seit 2010 steht sie mit den Stücken Gut gegen Nordwind, Die Wahrheit, Kleine Eheverbrechen, Vier über Vierzig oder Das Abschiedsdinner wieder vermehrt auf Theaterbühnen in Hamburg, München, Frankfurt und Köln. Sie arbeitete mit Theater-regisseuren wie Prof. Hans Hollmann in Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel und zuletzt mit Folke Braband in Funny Money zusammen.

Saskia Valencia ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und lebt in ihrer Wahlheimat München.

Stand: 6.3.2018

Saskia Valencia
Saskia Valencia

© Foto: Ailine Liefeld