Sarah Janson

wurde in München geboren, wo sie auch aufwuchs. Nachdem sie bereits als Kind Theaterluft geschnuppert hatte – unter anderem im Kinderchor des Gärtnerplatztheaters München und auf der Bühne der Münchener Kammerspiele – absolvierte sie nach dem Abitur eine Ausbildung an der Schauspielschule Zerboni in München, der sich ein Studium der Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität anschloss.

Seitdem stand sie für einige Kurzfilme sowie für die Serie In aller Freundschaft vor der Kamera, spielte aber hauptsächlich Theater: Sie war auf der Bühne der Komödie Düsseldorf, des Wallgraben Theaters Freiburg, der Störtebeker Festspiele Rügen und des Contra-Kreis-Theaters in Bonn zu sehen und bereiste immer wieder die deutschsprachigen Länder mit den Tourneeunternehmen Die Szene, Oenicke und Theatergastspiele Kempf. Sarah Janson verkörperte Terri Pringle in Kein Job für Sünder, Schatzi in Wer hat Angst vor Virginia Woolf, Eva Zagatewska in Sein oder Nichtsein und  Elisabeth in Don Karlos, um nur einige ihrer Rollen zu nennen. An der Komödie im Bayerischen Hof war sie in der Spielzeit 2017/2018 in der Produktion Kerle im Herbst zu sehen und arbeitete 2018/19 für Jahre später, gleiche Zeit als Regieassistentin mit Heidelinde Weis.

Stand: Dezember 2018

Copyright Andreas Schlieter