René Oltmanns

ist in Gifhorn in der Lüneburger Heide geboren und ließ sich an der Schauspielschule Frese in Hamburg zum Schauspieler (Diplom der Bühnenreife) ausbilden. Ergänzend nahm er weiterhin Unterricht in Camera-Acting und Ausdruckstanz.

Theatererfahrung sammelte René Oltmanns bisher am Stadttheater Lübeck, dem Stadttheater Wolfsburg, dem Grenzlandtheater Aachen, am Ernst-Deutsch-Theater und der Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg, der Comödie Bochum und anderen.

Im Fernsehen spielte er Episodenrollen in den Serien Die Rettungsflieger, Adelheid und ihre Mörder, 4 gegen Z und Verbotene Liebe sowie von 2007 bis 2010 den Simon Konopka in Sturm der Liebe.

Darüber hinaus arbeitet René Oltmanns als Sprecher für Hörspiel, Film und Fernsehen und hat einen Roman geschrieben.

René Oltmanns

© Foto: Marion Koell