Patrizia Orlando

stammt aus Italien. In München, wo sie zunächst das Dolmetscher-Institut besuchte, absolvierte sie eine Schauspielausbildung am Schauspielstudio „Zinner“ und stand bereits während ihrer Ausbildung auf der Bühne. Nach dem Abschluss bildete sie sich in Italien weiter.
Am Theater spielte sie Rollen wie Gretchen in Goethes Faust, Beatrice in Goldonis Diener zweier Herren oder Mariane in Der Geizige von Molière; in Shakespeares Sommernachtstraum war sie Hermia und Bianca in Der Widerspenstigen Zähmung. Auch in modernen Stücken von Eduardo de Filippo, Dario Fo, Bernard Slade, Kurt Flatow, Somerset Maugham und zahlreichen anderen war sie auf der Bühne zu sehen. Sie tourte durch Deutschland mit verschiedenen Tourneen und war unter anderem bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen und am Fritz Rémond Theater Frankfurt engagiert.
Patrizia Orlando führte durch die zehnteilige SWR-Reihe La Vita Italiana – Italienisch für Italienbesucher, arbeitet als Synchronsprecherin und für die Audiobook-Reihe Buñuel Grünwald und widmet sich der Pflege des Dialogs zwischen italienischer und deutscher Literatur.
2015 sprach sie die Titelrolle Rosamunde im gleichnamigen Drama von Elmina von Chesy mit Bühnenmusik von Franz Schubert in einer konzertanten Aufführung am Stadttheater Aschaffenburg.

Patrizia Orlando

© Foto: Jürgen Weyrich