Olivia Silhavy

Nach ihrer Ausbildung am Max Reinhardt Seminar spielte Olivia Silhavy ab 1980 Hauptrollen sowohl in Stücken von Klassikern wie Schiller, Lessing, Molière, Horvath, Goldoni oder Sartre als auch in Stücken moderner Autoren wie Ayckburn, Simon, Verneuil, Sobol u.a. Sie war am Salzburger Landestheater, am Wiener Volkstheater, am Theater in der Josefstadt, in Berlin am Schiller Theater und Hansa Theater, in Stuttgart an der Komödie, in Hamburg am Winterhuder Fährhaus, im Theater am Dom in Köln und in München an der Komödie im Bayerischen Hof zu sehen. Zuletzt spielte sie in Villach (Kärnten) die Rolle der Natalie in der Österreichischen Uraufführung „Rabbit Hole“.

Sie wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen von Rosamunde Pilcher und Inga Lindström mit, in Klinik unter Palmen, Traumschiff, Tatort, Soko Kitzbühel, Opernball, Eine wie Keine und spielte die Hauptrolle in Jede Menge Leben.

Olivia Silhavy

© Foto: Elizabeth Furth