Nina Himmelreich

ist in München geboren und hat trotz ihrer jungen Jahre bereits reichlich Bühnenerfahrung gesammelt. Nachdem sie bereits in Kindergarten und Grundschule großes Interesse für das Theaterspielen gezeigt hatte, erhielt sie früh Gesangs- und Tanzunterricht und nahm seit der fünften Klasse am schulischen Theaterkurs teil. In zahlreichen Produktionen spielte sie zum Teil bereits große Rollen.

Nebenher sammelte sie Erfahrungen im Tonstudio ihres Vaters, sang seit 2008 im Schulchor und der Schulband ihres Gymnasiums und spielte Bass in einer eigenen Band. Mit dieser Band - Binijoal - und als Acapella-Sängerin absolvierte sie zahlreiche Auftritte.

Als Abschlussproduktion am Gymnasium inszenierte sie Richard O’Brians The Rocky Horror Show und trat selbst in der Rolle der Columbia auf. Sie wurde für ihr Engagement im Schultheater in die schuleigene Hall of Fame aufgenommen und gewann den vom Zonta Club für junge Frauen in Schule oder Ausbildung vergebenen Young Women in Public Affairs Award 2012.

Nina Himmelreich
Nina Himmelreich

© Foto: privat