Nicole Belstler-Boettcher

ist die Tochter von Grit Boettcher und kam in Berlin zur Welt. Sie absolvierte ein Volontariat in der Redaktion Politik des Bayerischen Rundfunks und arbeitete als freie Redakteurin, sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte, bevor sie ab 1991 Schauspielunterricht nahm.

Einem breiten Publikum wurde sie durch ihre Rolle der Sandra Behrens in der Daily Soap Marienhof bekannt, zudem wirkte sie in den TV-Produktionen Die schnelle Gerdi, In aller Freunschaft, Powder Park, Die Fallers, SOKO, Tatort und Das Traumschiff mit, darüber hinaus war sie Moderatorin bei VIVA 2.

Auf der Bühne stand Nicole Belstler-Boettcher in der Komödie Frankfurt (Jetzt nicht, Liebling), der Münchner Komödie am Max II (Hals und Beinbruch) und am Contra-Kreis-Theater Bonn. An der Komödie im Bayerischen Hof war sie in der Spielzeit 1991-1992 mit Zwiebelbrot und Butterplätzchen zu sehen.

Nicole Belstler-Boettcher

Foto © Schneider Press