Max Claus

wurde in Berlin geboren und ist dort auch aufgewachsen. Er absolvierte von 2002 bis 2006 seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern und arbeitete zunächst ausschließlich als Theaterschauspieler.
Festengagements und Gastverträge führten ihn nach Dessau, Konstanz, Dresden, Berlin und auf Tournee. Zu seinen Rollen gehörten u.a. Fiesco (Die Verschwörung des Fiesco zu Genua), Givola (Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui), Florindo (Der Diener zweier Herren), Wurm (Kabale und Liebe), Billy Bibbit (Einer flog über das Kuckucksnest), die Titelrolle in Goethes Faust und der Peter Stutz in der musikalischen Komödie Die wilde Auguste. Zuletzt war er in Der Priestermacher und Sechs Tanzstunden in sechs Wochen zu sehen.
Einem breiten Publikum wurde er bekannt durch die RTL-Soap Unter uns, in der er von 2011 bis 2013 den Referendar Erik Hansen verkörperte und in dem er zum Publikumsliebling avancierte.

Foto: Achim Hehn