Katharina Pütter

geboren und aufgewachsen in Flensburg, arbeitete bereits während ihrer Schulzeit als Sprecherin für Radio Schleswig-Holstein. Nach dem Abitur absolvierte sie ihr Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst in Regensburg und spielte 2008 ihre erste Kinorolle in dem Film Paarreim. Es folgten Fernsehauftritte im Marienhof, bei den KreuzKöllnKops und in der Kinokomödie Männer zum Knutschen. Sie spielt seit 2009 am Berliner Kriminaltheater Hochmut & Fall. Am Ernst Deutsch Theater in Hamburg war sie in Michael Frayns Der Nackte Wahnsinn  als Brooke Ashton zu sehen. Beachtung fand dort auch 2012 ihre Darstellung der langsam ertaubenden Sylvia in der deutschsprachigen Erstaufführung von Nina Raines Drama Sippschaft. In Zusammen ist man weniger allein übernahm sie 2013 in einer deutschlandweiten Tourneeaufführung die Rolle der Camille. Neben der Arbeit am Theater und vor der Kamera ist sie regelmäßig bei Literatur-Live-Lesungen zu erleben und als Sprecherin für Rundfunk, Hörspiel und TV-Reportagen tätig.

 

 

Katharina Pütter

Foto: Janine Guldener