Janina Hartwig

wurde in Ostberlin geboren. Bereits mit 17 Jahren wurde sie an der renommierten Staatlichen Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin aufgenommen und absolvierte nebenbei eine Gesangs- und Tanzausbildung. Zehn Jahre lang war sie festes Ensemblemitglied des Staatsschauspiels Dresden. In der gleichen Zeit drehte sie für die DEFA und DFF viele Fernsehproduktionen, u.a. Die Kette, Die gläserne Fackel, Albert Einstein, Wilhelm Meister, Polizeiruf 110, Der Bärenhäuter und Gevatter Tod. Nach der politischen Wende 1989 zog sie nach München und setzte ihre Schauspielkarriere fort. Sie stand in zahlreichen Fernsehproduktionen vor der Kamera, u.a. in Stahlkammer Zürich, Ein Fall für zwei, Ein unvergessliches Wochenende, Diese Drombuschs, Glückliche Reise, Corinna Papst oder Gefährliches Geheimnis. Seit 1992 wurde Janina Hartwig in mehreren beliebten Serien für durchgehende Rollen besetzt, so z.B. Mit Leib und Seele, Der Bergdoktor, Aus heiterem Himmel oder Bei aller Liebe in der Hauptrolle Sarah Borkmann. Es folgten zahlreiche Rollen in Fernsehfilmen und -reihen wie z.B. Entscheidung auf Mauritius, Tatort: Tiefer Fall, Der Alte: Tödliches Schweigen, Ein Strauß voll Glück, Wachgeküsst, Willkommen in Kölleda, Das Traumschiff – Cook Islands und Der Bergdoktor - Das gestohlene Glück. Seit 2006 spielt Janina Hartwig die Hauptrolle der Schwester Hanna in der sehr erfolgreichen und beliebten ARD-Serie Um Himmels Willen. Für ihre schauspielerische Leistung in der Serie wurde sie 2010 mit dem Publikums-Bambi und mit der Goldenen Henne ausgezeichnet. Dreimal stand sie im Sommer bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel auf der Bühne, spielte Schillers Jungfrau von Orleans, die Rosalinde in Shakespeares Wie es euch gefällt und die Helene in Felix Mitterers Stück In der Löwengrube. Janina Hartwig lebt in München.

Stand: Juni 2019

Janina Hartwig

Foto: Barbara Bauriedl