Ivan Vrgoc

ist in Frankfurt geboren und absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler bei Estera Stenzel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst-Busch in Berlin.

Er stand seither am Schauspielhaus Düsseldorf in Jürgen Goschs Inszenierung von Vorher Nachher, am Jungen Theater Bonn in Flusspferde, an der Komödie und dem Fritz Rémond Theater Frankfurt und anderen auf der Bühne.

Für´s Kino drehte Ivan Vrgoc einige Kurz- und Langfilme, darunter Yugotrip, Asyl, Taxi Diarys und – in eigener Regie – den Kurzfilm Für Immer.

Ivan Vrgoc

© Foto: Dietmar Spolert