Helmut Markwort

wurde 1936 in Darmstadt geboren. Nach dem Abitur und einem Volontariat beim „Darmstädter Tagblatt“ arbeitete er bei Tageszeitungen in Wuppertal, Nürnberg und Düsseldorf als Lokalredakteur, Sportressortleiter und Chefreporter. 1964 übernahm er die Leitung der Redaktion des „Stern“ in Düsseldorf. 1966 holte ihn Hubert Burda als jüngsten Chefredakteur Deutschlands – er war 29 - zu der Fernsehzeitschrift „Bild und Funk“.

Später wechselte er als Chefredakteur zu „Gong“. Während seiner zwanzig Jahre beim Gong-Verlag gründete er mehrere Zeitschriften und war als Gründungsgeschäftsführer von „Radio Gong“ und „Antenne Bayern“ maßgeblich am Aufbau der Privatradios in Deutschland beteiligt. Auch mit seiner eigenen Firma Medienpool ist er bei vielen Radiostationen in Deutschland engagiert.

1992 kehrte er zu Burda zurück und gestaltete dort als Vorstandsmitglied, Chefredakteur und Geschäftsführer das neue Nachrichtenmagazin „Focus“ und gründete  auch „Focus Money“, „Focus TV“ und „Focus online“. Dieses Internet-Unternehmen heißt inzwischen „Tomorrow FOCUS“ und ist seit 2000 an der Börse notiert. Seit 2004 ist Helmut Markwort Herausgeber des „FOCUS“ und arbeitet als Geschäftsführer von „Burda Broadcast“ weiterhin in der Radiobranche. Nach der jahrelangen Moderation von Sendungen über Politik und Bücher bei 3sat leitet er seit 2007 im Bayerischen Fernsehen den erfolgreichen „Sonntagsstammtisch“.

Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet.

Eine weitere große Leidenschaft Markworts seit Gymnasiumszeiten ist die Schauspielerei. In seiner Heimatstadt Darmstadt und mit einem Liebhaberensemble in ganz Deutschland spielte er oft eine Hauptrolle in Niebergalls Datterich. Am Frankfurter Volkstheater gastierte er als Tod im Jedermann an der Seite von Ralf Bauer.

In Film und Fernsehen war er zu sehen als mittelalterlicher Chefredakteur bei Til Schweiger, als Apotheker mit Lambert Hamel, als alter Jude in Alles Schlamassel und zuletzt mit Marianne Sägebrecht in Omamamia als Kardinal.

Helmut Markwort

© Foto: Privat