Harald Dietl

Harald Dietl wurde im thüringischen Altenburg geboren. Nach einer Lehre als Schriftsetzer schloss er eine Schauspielausbildung bei Elsbeth Jäger in Augsburg ab. Während des Kalten Krieges gelangen ihm als Journalist zahlreiche TV-, Funk- und Presse-Features aus Ländern hinter dem Eisernen und Bambus-Vorhang: China, Cuba, UDSSR, Mongolei, Albanien, Burma und Viêt Nam. Als Schauspieler gastierte er an vielen deutschen Theatern sowie auf Tourneen, die ihn durch die ganze Welt führten. Harald Dietl spielte auch in internationalen Kinofilmen mit und war in Io e el Duce Partner von gleich zwei Oscar-Preisträgern. Von über hundert TV-Hauptrollen machte ihn der Kriminalkommissar Kalle Feldmann in Die Männer vom K3 am bekanntesten. Als Synchronsprecher lieh er, neben vielen anderen, dem bösen Onkel Vernon in den Harry-Potter-Filmen seine Stimme. Zuletzt spielte er an der Komödie in Frankfurt den Großvater in Wer hat Tante Myrtle gesehen, auf der Freilichtbühne in Röttingen im Brandnerkaspar den Petrus und Anfang 2019 drei Folgen in Dahoam is Dahoam. Darüber hinaus ist Harald Dietl erfolgreich als Autor tätig, für seine schriftstellerischen Leistungen erhielt er 1989 den Bayerischen Poetentaler.

Stand: Mai 2019

Harald Dietl
Philipp Danne

© Foto: Hanno Keppel