Gabriele Dossi

wurde in München geboren und nach ihrer Ausbildung an der Otto Falckenberg Schule sofort an die Münchner Kammerspiele engagiert, wo sie bis 1976 blieb. Danach arbeitete sie u.a. an Theatern in Zürich, Hamburg, Würzburg, München, Hannover, Bregenz und Wien. Von 2007 bis 2010 war sie am Münchner Residenztheater in Im Dickicht der Städte und seit 2014 in Madame Bovary zu sehen. In der Komödie im Bayerischen Hof München stand sie im Frühjahr 2014 in der Komödie Othello darf nicht platzen und bereits 2011 in Die Feuerzangenbowle auf der Bühne. Außerdem ist sie vielen Zuschauern aus zahlreichen Fernsehauftritten bekannt: Sie hatte nicht nur Rollen in Krimis wie Der Alte, Derrick, Siska, Der Bulle von Tölz, Tatort und Die Rosenheim Cops, sondern spielte u.a. auch in B. Fischerauers Die Machtergreifung, in Sturm der Liebe, Um Himmels Willen, Der Wunschbaum oder Dr. Schwarz und Dr. Martin mit. 2016 war sie bei den Luisenburg-Festspielen in dem Solostück Weitere Aussichten von Franz Xaver Kroetz zu sehen. 2017 gastierte sie in Anatevka an der Oper Bonn, 2018 spielte sie erneut die Jente in Anatevka beim Operettensommer Kufstein.

Stand: November 2018

Gabriele Dossi

© Foto: Renate Neder