Franziska Traub

wurde in Stuttgart geboren und erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste in Bern. Große Popularität bundesweit erlangte sie in der Rolle der Gisi an der Seite von Gaby Köster in der RTL-Comedyserie Ritas Welt. Hier spielte sie fünf Jahre lang in allen fünf Staffeln mit. Die Serie erhielt mehrere Preise, darunter im Jahr 2000 den Deutschen Fernsehpreis als Beste Serie, den Deutschen Comedypreis als Beste Sitcom und den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung, Franziska Traub selbst wurde für ihre Rolle in Ritas Welt zwei Mal mit dem Deutschen Comedypreis als Beste Komikerin in einer Nebenrolle ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2016 tanzte sich Franziska Traub im Rahmen ihrer Teilnahme bei der 9. Staffel der erfolgreichen RTL-Tanz-Live-Show Let’s Dance in die Herzen eines Millionenpublikums, bevor sie kurz vor der dritten Liveshow verletzungsbedingt ausscheiden musste. Beim deutschen Publikum hatte die Show zeitweise Zuschauerzahlen von mehr als 7 Millionen erreicht.

Doch die Vollblutschauspielerin Franziska Traub begeistert auch in anderen Produktionen ein bundesweites Publikum: Sie stand für viele Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera, u. a. in der beliebten SAT1-Serie Hand aufs Herz und in Die zweite Heimat von Edgar Reitz.

Mit ihrem Soloprogramm Rache ist süß – eine Frau backt aus! bewies sie ihr großes Talent als Solo-Künstlerin, sie war damit zwischen 2008 und 2010 auf Tournee und hat dieses Programm – nach Gastspielen in der Schweiz, in Spanien, Kanada und den USA – bis heute im Programm.

Seit 2015 ist Franziska Traub als Petra Pfeifer in der ZDF Vorabendserie Bettys Diagnose zu sehen.

 

 

Foto: Christine Fenzl