Florian Odendahl

1974 in München geboren, absolvierte Florian Odendahl von 1999 bis 2002 seine Schauspielausbildung bei Schauspiel München. Schon bald folgten Rollen in Film- und Fernsehproduktionen wie Um Himmels Willen, Unter Verdacht, Schulmädchen, Der Bulle von Tölz, Kreuzfahrt ins Glück, Die Rosenheim-Cops, München 7, Der Bergdoktor u.a. In der 2. Staffel der RTL-Serie Der Lehrer war er sieben Folgen lang in der Rolle des smarten Chirurgen Christoph Neumann zu sehen. Einem breiten Publikum ist er als Gerichtsmediziner Dr. Weissenböck in der ZDF-Kult-Serie Soko München bekannt, den er über zehn Jahre verkörperte. Weiter spielte er in dem ZDF-Fernsehfilm Wenn Frauen ausziehen, Episodenrollen in Die Chefin, Soko Wien, Die Bergretter, Hubert & Staller u.a. und übernahm die männliche Hauptrolle in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung Geerbtes Glück. Parallel dazu steht er auch immer wieder auf der Bühne und war u.a. am Theater am Dom in Köln, Theater an der Kö in Düsseldorf, an der Kleinen Komödie am Max II in München sowie den Tiroler Volksschauspielen in Telfs engagiert. Neben seinem Beruf als Schauspieler ist er als Leadsänger und Songschreiber seiner Band „Isar-Mafia“ auch musikalisch gefragt. 2015 veröffentlichte die Band ihr erstes Album Bavaricana.

Stand Oktober 2019

 

 

Foto: Jon Ailes