Felix Lohrengel

ist in Braunschweig geboren. Bereits während der Schauspielausbildung von 2004 bis 2008 an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Bochum wirkte er in dem Film Von Liebe war nie die Rede sowie in weiteren Kurz- und Diplomfilmen mit und arbeitete als Sprecher. Seitdem führten ihn Engagements und Gastverträge ans Stadttheater Bielefeld, das Schauspielhaus Bochum, die Wuppertaler Bühnen und die Domfestspiele Bad Gandersheim sowie ans Ernst Deutsch Theater Hamburg. Er spielte den Bräutigam in Brechts Kleinbürgerhochzeit (Ensemble- und Publikumspreis beim Bundeswettbewerb der deutschsprachigen Schauspielschulen), den Tellheim in Minna von Barnhelm und die Titelrolle im Kleinen Vampir, um nur einige seiner Rollen zu nennen.

Felix Lohrengel

Foto: Emanuela Danielewicz net.