Eduard Burza

ist in Weißrussland geboren und in Leipzig aufgewachsen. Er wurde von 1988 bis 1992 an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg ausgebildet, ist Instructor für philippinischen Stock- und Schwertkampf, war von 1995 bis 1999 Deutscher Meister im Vollkontakt und belegte erste Plätze bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Seit Abschluss des Schauspielstudiums steht er in zahlreichen Theatern Deutschlands auf der Bühne und spielte in Fernseh-, Kinofilmen und Serien.

Seit 1997 ist er  auch als Kampfchoreograph für Bühne und Film tätig und unterrichtet seit 2008 an der Filmuniversität "Konrad Wolf" in Babelsberg das Fach „Fechten-Kampftechniken-Akrobatik“.

Aktuell spielt er neben Ladies Night auch den Doc in West Side Story an der Oper Leipzig und den Thomas in Spaghettihochzeit am ATZE-Musiktheater Berlin.     

          
www.burza-burza.com

Eduard Burza
Eduard Burza

© Foto: Simone Pappler