Claudia Plöckl

Die gebürtige Augsburgerin Claudia Plöckl absolvierte ihre Schauspiel-ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Bereits während der Ausbildung spielte sie am Staatstheater Schwerin und dem Volkstheater Rostock.

Von 2010 bis 2013 gehörte sie zum Ensemble des Jungen Staatstheaters Wiesbaden. Seitdem war sie am Staatstheater Braunschweig, Staats-theater Wiesbaden und der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig engagiert. Sie war als Leila in Gelber Mond, Gerda in Die Schneekönigin und in Harper Regan von Simon Stephens als Sarah Regan zu sehen. Claudia Plöckl arbeitete u.a. mit Regisseuren wie Isabel Osthues, Constanze Kreusch, Oliver Wronka, Johanna Schall, Oliver Geilhardt und Krystyn Tuschhoff.

In der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig spielte sie bei Halbgott in Nöten unter der Regie von Jan Bodinus die Tochter von Kalle Pohl. Außerdem wirkte sie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit.

In der Spielzeit 2017/2018 wird sie als Dulcy Ford in der Mittsommernachts-Sex-Komödie auf der Bühne der Komödie im Bayerischen Hof München stehen.

Stand: 6.3.2018

 

 

Claudia Plöckl
Claudia Plöckl

© Foto: Jeanne Degraa