Christina Arndt

wurde in Stade geboren und wuchs in Hamburg auf. Seit ihrem elften Lebensjahr wollte sie Schauspielerin werden und sammelte erste Bühnenerfahrungen im Hamburger Theater an der Marschnerstraße. Dort spielte sie unter anderem die Schöne in Die Schöne und das Biest und die Hauptrolle in dem Thriller Zurück vor Mitternacht.

Nach Abschluss der Schauspielschule in Hamburg startete sie in ihrer Geburtsstadt im Stadeum als Franziska mit der Tourneeproduktion Minna von Barnhelm. Es folgten Engagements im Thalia Theater, Allee Theater, Monsun Theater und dem Ernst Deutsch Theater. Dort arbeitete sie mit Regisseuren wie Andreas Kriegenburg, Kai-Uwe Holsten und Wolf-Dietrich Sprenger zusammen.

Neben Werbe-Fotoshootings mit Michael Goldenbaum und Jim Rakete trat sie in den Serien Stubbe - von Fall zu Fall, Aktenzeichen XY und vielen Kurzfilmen auf. Neben Mio mein Mio war es für Christina Arndt besonders schön, die Titelrolle in Der kleine Prinz spielen zu dürfen, ihrem absoluten Lieblingsbuch.

Mit Volker Lechtenbrink stand sie bereits in Der Hauptmann von Köpenick auf der Bühne des Hamburger Ernst Deutsch Theaters.

Foto © Daniel Reinhold