Bianca Arndt

stand seit ihrer Ausbildung zur Musicaldarstellerin in Hamburg in einer Vielzahl von Produktionen auf der Bühne, unter anderem in Cabaret, als Hodel in Anatevka, in Evita, Jukebox, Hossa, Non(n)sense, Sekretärinnen, Jesus Christ Superstar und Blues Brothers

2004 spielte sie im Musicaltheater Basel neben Florian Schneider und Ethan Freeman die weibliche Hauptrolle im Musical Dracula, 2008 ging sie nach Italien und stand dort als Sheila im Musical Hair in Mailand und Rom auf der Bühne. Im Frühjahr 2014 übernahm Bianca die Rolle der Columbia in der Rocky Horror Show in der Staatsoperette Dresden und ist seit 2007 regelmäßig zu Gast bei der Familie Malente, mit der sie bereits in 12 Punkte für ein bisschen Frieden, Musik ist Trumpf und den 99 Luftballons auf der Bühne stand.

 

 

Bianca Arndt
Bianca Arndt

© Foto: Ina Steiner