Andreas Pegler

kam durch Workshops und Sprechunterricht bei Christiane Hammacher zum Theater und spielte seit Anfang der 80er Jahre an zahlreichen Häusern – unter anderem in München, Aachen und Bonn. Nebenbei war er an Hörspielen beteiligt, beispielsweise Mein Babylon mit Katharina Thalbach. Zu seinem Repertoire gehören der Koch in Brechts Mutter Courage, der Srulik in Ghetto von Joshua Sobol und der Frank in Molly Sweeney von Brian Friel. Er spielte und sang den Peachum in Brechts Dreigroschenoper, den Caiaphas in Lloyd Webbers Jesus Christ Superstar sowie Ebenezer Scrooge, die Hauptrolle in Charles Dickens’ berühmter Weihnachtsgeschichte. Im Fernsehen sah man ihn 2006 im Tatort Feuerkämpfer sowie in dem Film Eine Frage des Gewissens.

Andreas Pegler hat sich insbesondere als Übersetzer zahlreicher Theaterstücke aus dem Englischen einen Namen gemacht, zudem gibt er gelegentlich Liederabende mit irischen, schottischen und jiddischen Liedern.

Andreas Pegler

© Foto: Janina Guldener