Adrian Stuhlfelner

wurde am1990 in München geboren und studierte nach dem Abitur zwei Semester an der University of Kansas in den Hauptfächern 'Acting' und 'English'. 2014 schloss er seine Schauspielausbildung als Staatlich geprüfter Schauspieler an der ADK Bayern in Regensburg ab.

Während der Ausbildung konnte er bereits an professionellen Bühnen Erfahrungen sammeln. So spielte er am Stadttheater Amberg unter der Regie von János Kapitány die Titelrolle in dem Kindermusical Ritter Rost feiert Weihnachten. Am Landestheater Oberpfalz war er im Faust-Ensemble und als Rocky in der Rocky Horror Show beteiligt. Am Theater Regensburg spielte er in der Eröffnungsproduktion der aktuellen Intendanz unter Jens Neundorff von Enzberg den Shockheaded Peter (Struwwelpeter) in der gleichnamigen Junk Opera der Tiger Lillies.

Der Küchenjunge Jeannot in Der Geizige an der Komödie im Bayerischen Hof und für die Münchener Tournee von und mit Nikolaus Paryla war seine erste Rolle als fertig ausgebildeter Schauspieler, und er spielte diese an der Komödie und auf Tournee im deutschsprachigen Raum von 2014 bis 2016 über 100 mal. 

In der Spielzeit 2015/2016 war er festangestellter Schauspieler am Landestheater Oberpfalz und spielte u.a. die Erzähler-Hauptfigur Maik in Herrndorfs Tschick. Als KZ-Wärter und junger Franz Josef Strauß spielte er in der Uraufführung von Später Besuch. Dietrich Bonhoeffer redivivus von Bernhard Setzwein, die am Original Schauplatz im KZ Flossenbürg aufgeführt wurde. Bei den Burgfestspielen des Landestheaters spielte er den Dr. Schmächtig in der Komödie Die lustigen Weiber von Windsor von Shakespeare.

In der Spielzeit 2016/2017 konnte er erstmals in der Kultinszenierung von Die Feuerzangenbowle an der Komödie im Bayerischen Hof die Rolle des Schülers Knebel übernehmen.

Als Sprecher lieh er dem „Endgegner“ Proll der Troll in dem Kinderhörbuch Windur der Wundersucher von Daniel Schrader und als Synchronsprecher für die SDI in München verschiedenen Figuren der Disney Zeichentrickserie Star gegen die Mächte des Bösen seine Stimme.

Seit 2014 widmet er sich auch der Sprecherziehung: u.a. als Kursleiter für Stimmbildung am Referat für Lehramt der LMU München und aktuell als Lehrbeauftragter für Aussprache an der Uni Regensburg. An der Kunsthochschule ADBK Nürnberg hält er Schauspiel- und Rhetorikkurse.

www.adrian-stuhlfelner.de 

 

 

Adrian Stuhlfelner
Adrian Stuhlfelner

Foto: Jonas Rube