Pierre Chesnot

ist international neben Barillet / Grédy, Francis Veber und Yasmina Reza sicher einer der erfolgreichsten französischen Lustspielautoren. Seine Komödien werden überall auf der Welt gespielt - im deutschsprachigen Theaterraum avancierte er in den letzten Jahren gar zur Nummer 1 der französischen Komödienautoren. Seit 1986 fanden hier mehr als 4000 Aufführungen seiner Stücke in über 60 Inszenierungen statt.

Pierre Chesnot wurde 1935 in Paris geboren. 1961 begann er Chansons und Kabaretttexte zu schreiben. Als Schauspieler und Texter arbeitete er ab dieser Zeit in zahllosen Varietés und Cabarets links und rechts der Seine.

Sein erstes Theaterstück A vos souhaits (Wohl bekomm's), 1976 von der "Comédie des Champs-Elysées" mit Bernard Blier in der Hauptrolle uraufgeführt, markierte den Beginn seiner internationalen Karriere. Sein Siegeszug über die Boulevard-Bühnen Deutschlands begann mit der Komödie Vier linke Hände in deutscher Erstaufführung mit Helmut Lohner und Gaby Gasser in der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin.

Seither wurde dieses Stück an über 25 Theatern gespielt. Weitere in Deutschland mit großem Erfolg aufgeführte Komödien von Pierre Chesnot sind: Ein schöner Schlawiner, Lifting, Schöne Familie, Hotel Mimosa, Wie du mir - so ich dir, Sicher ist sicher, Eine Freundin kommt selten allein und Bei mir zu Haus, um fünf?