Frederik Holtkamp

Frederik Holtkamp ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Schriftstellers, der sich bislang hauptsächlich dem Schreiben von historischen Romanen und Thrillern gewidmet hat. 2003 wurde sein erster Roman auch ins Englische und Spanische übersetzt, sodass der deutsche Schriftsteller seitdem auch internationale Erfolge, besonders in Amerika, feiern kann. Weitere Bücher folgten. Animiert durch einen Freund, der als Theaterregisseur arbeitet, entschloss sich Frederik Holtkamp Ende 2010 erstmals zum Schreiben eines Theaterstückes. Die Idee zu seiner ersten Komödie Landeier wurde durch seine schleswig-holsteinische Wahlheimat inspiriert, in welcher der Autor seit Anfang der Neunziger mit Ehefrau und zwei Kindern lebt.

Stand: August 2018