Oscar und Felix

Das seltsame Paar im 21. Jahrhundert

Komödie von Neil Simon
Deutsch von Michael Walter

Oscar Madison.....................LEONARD LANSINK
Felix Ungar............................HEINRICH SCHAFMEISTER
Vinnie....................................DIETMAR PRÖLL
Murray...................................MARCUS BORN
Speed....................................JOACHIM KWASNY
Hoolya...................................MIRJAM RADOVIC
Ynez......................................AMOR SCHUMACHER

Regie

Katja Wolff

Bühne

Jan Freese

Kostüme

Heike Seidler

Choreografie

Betty Dir

                 Heinrich Schafmeister     Leonard Lansink

 

Können zwei geschiedene Männer sich eine Wohnung teilen, ohne dabei verrückt zu werden? Neil Simon, der als Beispiel die Wohngemeinschaft seines Bruders Danny mit dem Theateragenten Roy Gerber vor Augen hatte, antwortet auf diese Frage kategorisch mit Nein!

Als Felix nach fünfjähriger Ehe Knall auf Fall von seiner Frau Betty vor die Tür gesetzt wird, nimmt ihn sein Freund Oscar gutmütig bei sich auf. Was am Anfang aussieht wie eine ganz normale Männer-WG, entpuppt sich bald als eheähnliches Panoptikum zwischen einem ewig wischenden und putzenden Heimchen am Herd und einem Chaoten, der sich im Müll wohlfühlt und seine wöchentlich stattfindenden Pokerpartien mit überalterten Sandwiches verpflegt.

Aus Oscars originell-chaotischer Single-Behausung wird dank Felix´ unermüdlicher Schaffenskraft ein steriler Musterhaushalt, aus verräucherten Pokerrunden werden keimfreie, gourmettaugliche Dinnerpartys.

Als Felix dann auch noch eine Verabredung mit zwei scharfen spanischen Schwestern vermasselt, platzt Oscar der Kragen.

 

Neil Simon hat seinen Komödienklassiker frisch aufpoliert – nun glänzt er, wie die Los Angeles Times schrieb, heller denn je. Und hier nicht zuletzt dank einer fulminanten Besetzung.

 

In Zusammenarbeit mit dem Euro Studio Landgraf Titisee

 

Mi. 4. - Sa. 7.12., täglich 20 Uhr
So. 8.12. 18 Uhr
Mo. 9. - Sa. 14.12., täglich 20 Uhr
So. 15.12. 15 Uhr
Mo. 16. -  Fr. 20.12., täglich 20 Uhr
Sa. 21.12. 16 Uhr
So. 22. & Mi. 25.12., jeweils 20 Uhr
Do. 26.12. 15 Uhr
Fr. 27.12. 20 Uhr
Sa. 28.12. 15 Uhr
So. 29. & Mo. 30. 12. jeweils 20 Uhr
Di. 31.12. 19:30 Uhr und 22:45 Uhr

Vom Do. 2.1. bis Sa. 8.2.2014
Mo.-Sa. 20 Uhr, So. 18 Uhr

Mo. 6.1.2014 18 Uhr

© Szenenfotos:

Rüdiger Neumann

Dietrich Dettmann

 

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergößern. Fotos in höherer Auflösung und weitere Texte im Pressebereich