Die Feuerzangenbowle

+++   Kult   +++   schon über 200 Aufführungen  +++  Kult  ++

Komödie von Wilfried Schröder
nach dem Roman von Heinrich Spoerl

Dauer der Vorstellung:
ca. 2 Stunden und 5 Minuten inkl. Pause
Pause nach ca. 1 Stunde 15 Minuten

Dr. Johannes PfeifferPASCAL BREUER
Apotheker Fröbel / Prof. Crey MICHAEL LERCHENBERG /
AKI TOUGIANNIDIS
Justizrat Fleisch / Direktor KnauerKARL HEINZ GIERKE
Dr. Hellwig / OberschulratPETER ALBERS
Bankier Etzel / BömmelERWIN NOWAK
Frau WindscheidtGABRIELE DOSSI
Eva Knauer, ReferendarinULLA WAGENER
Rudi KnebelADRIAN STUHLFELNER
Der kleine LuckMARTIN BÖHNLEIN
MelwormTHOMAS STEGHERR
HusemannARNO FRIEDRICH
RosenMANFRED STECHER

 

Vorstellungstermine Michael Lerchenberg und Aki Tougiannidis
Michael Lerchenberg: 2., 3., 8., 9., 16., 17., 23., 25., 26. und 31.12.
Aki Tougiannidis: 7., 10. und 15.12.

Regie

Karl Absenger

Ausstattung

Thomas Pekny

Vier Herren versammeln sich alljährlich um diesen dampfenden Kessel voller Zaubertrank, der die Komödie im Bayerischen Hof in der Weihnachtszeit unbesiegbar macht. Aus dessen Tiefe die Idee aufsteigt, den Jüngsten in der Runde – den ehemaligen Privatschüler Johannes Pfeiffer – sein Abitur an einem „richtigen“ Gymnasium nachholen zu lassen, Schülerstreiche und Pennälerliebe inklusive…

Über 200 Mal seit 2004 ertüchtigt Zeus, der Direktor, nun schon die Klasse durch Frühgymnastik, erklärt uns Bömmel „de Dampfmaschin“ und verabreicht der Schnauz von seinem Heidelbeerwein jedem „einen wänzägen Schlock“. Und zum Glück ist kein Ende abzusehen!

TERMINE 2., 7., 8., 9., 15., 23. Dez. jew. 19:30 Uhr 3., 10., 16., 17., 26. Dez. jew. 15:00 Uhr 25. Dez. 18:00 Uhr;  31. Dez. 22:40 Uhr

Spielzeit:
 02.12.2017 – 31.12.2017

HIER TICKETS KAUFEN

Vorstellungstermine

02. Dez 19:30 Uhr
03. Dez 15:00 Uhr
07. Dez 19:30 Uhr
08. Dez 19:30 Uhr
09. Dez 19:30 Uhr
10. Dez 15:00 Uhr
15. Dez 19:30 Uhr
16. Dez 15:00 Uhr
17. Dez 15:00 Uhr
23. Dez 19:30 Uhr
25. Dez 18:00 Uhr
26. Dez 15:00 Uhr
31. Dez 22:40 Uhr

©Szenenfotos: Rüdiger Neumann und Loredana LaRocca

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergößern. Fotos in höherer Auflösung und weitere Texte im Pressebereich