Die Feuerzangenbowle

Komödie von Wilfried Schröder
nach dem Roman von Heinrich Spoerl

 

Über 190 Vorstellungen in 12 Spielzeiten!!!

Unser absolutes Kultstück!

 

 

Dr. Johannes Pfeiffer.........................PASCAL BREUER
Apotheker Fröbel / Prof. Crey...........WOLFRAM A. GUENTHER
Justizrat Fleisch / Direktor Knauer.....KARL HEINZ GIERKE
Bankier Etzel / Bömmel.....................ERWIN NOWAK
Dr. Hellwig / Oberschulrat.................DIETER SCHAAD
Frau Windscheidt..............................GABRIELE DOSSI
Eva Knauer, Referendarin.................ULLA WAGENER

Die Schüler:
Rudi Knebel.....................................OTTO BECKMANN
Der kleine Luck................................MARTIN BÖHNLEIN
Melworm..........................................THOMAS STEGHERR
Husemann........................................ARNO FRIEDRICH
Rosen..............................................FELIX MAYER



Änderungen vorbehalten

Regie

Karl Absenger

Ausstattung

Thomas Pekny

Aus einer Feuerzangenbowle steigt in feuchtfröhlicher Runde die Idee – und der junge Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer verwandelt sich in den Oberprimaner Hans. Der ehemalige Privatschüler hat viel nachzuholen am Gymnasium – und das ist nicht der Lehrstoff...

Seine Streiche machen ihn schnell zum Schrecken der Schule und auch in der Liebe erweist er sich bald als Klassenprimus...

 

 

Unser Trailer: Für ein größeres Bild bitte bei laufendem Video <Shift> + <F> klicken, zum Beenden "Esc"


Pressestimmen

„Diese Inszenierung macht wieder Lust, den alten Streifen abzuspielen.“

MÜNCHNER MERKUR

„De Dampfmaschin für die ganze Familie.“
BILD München

„Die temporeich ausgefüllten Bilder konnten durchaus mit der Filmmontage konkurrieren.“
LANDSHUTER ZEITUNG

„Mit witzigem Slapstick, heftigem Körpereinsatz und viel Situationskomik wurde der Spaß auf die Spitze getrieben.“
tz München

„Ein Schwank aus längst vergangenen UFA-Zeiten reanimiert zum Gaudium von Jung und Alt.“
DONAUKURIER Ingolstadt

„...ein gutes Dutzend Schauspieler mit viel Spielfreude...“
REICHENHALLER TAGBLATT

„Mit vielen Vorhängen und nicht endendem Beifall verließen die Zuschauer fröhlich den Musentempel.“
RADIO ALPENWELLE

Spielzeit:
 03.12.2016 – 02.01.2017

HIER TICKETS KAUFEN

Termine:

© Fotos: Winfried Rabanus, Rüdiger Neumann, Schneider-Press

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergößern. Fotos in höherer Auflösung und weitere Texte im Pressebereich