Jacques Breuer

kam 1956 als Kind einer alten Dynastie von Bühnenmenschen (Siegfried Breuer - UFA, Hans Breuer - Wiener Staatsoper etc.) in München zur Welt, wo er im Alter von 16 Jahren der jüngste Student der Otto Falckenberg Schule wurde und diese mit einem Engagement ans Bayerische Staatsschauspiel in der Tasche wieder verließ. 

Dort spielte er von Brecht bis Shakespeare, von Nestroy bis Schnitzler alles, was gut und teuer war. Ab 1976 spielte er in so bekannten Kinofilmen wie Jeder stirbt für sich allein, Taugenichts und Zum Sterben  schön und wurde für zahlreiche internationale Produktionen besetzt. Gleichzeitig wurde er vom Produzenten Helmut Ringelmann fürs Fernsehen entdeckt und spielte fast 30 Jahre lang neben Derrick, dem Alten und Siska meistens die zwielichtigen Figuren. Hinzu kamen Gastauftritte im Tatort und in vielen anderen deutschen Serien. Durchgehende Rollen spielte er in Singles, Stahlkammer Zürich, Dr. Stefan Frank, Die Schlossherren und Café Meineid

Gerne übernimmt er auch Rollen in romantischen Spielfilmen, z.B. von Rosamunde Pilcher. Zuletzt sah man ihn in Hubert und Staller, Sturm der Liebe und Paradies 505 von Max Färberböck. Gerade hat er eine Folge für SOKO München gedreht.

Theater spielte er u.a. in Wien, Bremen, Berlin, Bonn und München an der Seite von Kollegen wie Horst Buchholz, Hildegard Knef und Mario Adorf in Klassikern von Don Carlos bis Hamlet, Musicals (Freudiana) und in Boulevardstücken, auf die er sich in den letzten Jahren spezialisiert hat. An der Komödie im Bayerischen Hof war er zuletzt zu sehen in Im Himmel ist kein Zimmer frei, Butterbrot und Der Mann, der sich nicht traut.

Auch als Synchronsprecher ist er in unzähligen Produktionen zu hören, z.B. als Aragorn in Der Herr der Ringe  (deutscher Synchronpreis ), im ebenfalls preisgekrönten Hörspiel Die Entdeckung des Himmels oder in vielen Kinofilmen wie Der Gott des Gemetzels, in der Serie Game of Thrones sowie in dem kürzlich erschienenen Hörbuch Der Zeit entgegen - Shakespeares Sonette und Sherlock Holmes - Der Mann mit der entstellten Lippe.

Privat unterstützt er "Ärzte ohne Grenzen" und "Greenpeace".

www.jacques-breuer.de

Jacques Breuer
Jacques Breuer

© Foto: Alan Ovaska