André Beyer

erlernte den Schauspielerberuf auf der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig. Er hat die gesamte Bandbreite der Theaterliteratur kennengelernt – von Molières Amphitryon bis Dürrenmatts Romulus der Große, von Süßkinds Kontrabass bis hin zu Der Kaukasische Kreidekreis und Das Leben des Galilei von Brecht.

Im Fernsehen war André Beyer zu sehen in Serien wie Tatort, Großstadtrevier oder Rote Rosen und in TV-Filmen wie der Dokumentation Der Papst und sein Jesus oder Du sollst nicht töten von Nina Wolfrum, um nur einige wenige zu nennen.

Darüber hinaus ist er seit 1990 im Synchronstudio tätig für Serien wie beispielsweise Cold Case oder The Mentalist, spricht Hörspiele und Dokumentationen im Rundfunk und macht Hörbücher auf CD wie zum Beispiel Anna Karenina nach Tolstoi, Nana nach Emile Zola oder Kurt Tucholskys Rheinsberg.

André Beyer

© Foto: Theater an der Kö